Mobbing, Bossing, Bullying: Interview mit Dr. Klaus Niedl

Mobbing, Bossing, Bullying: Interview mit Dr. Klaus Niedl in Wien

Dieses Interview ist eines der besten zu Mobbing in der Berufswelt und ausgesprochen

aufschlußreich. Mag. Dr. Klaus Niedl spricht darüber fast eine Stunde lang.

Hier werden auch sehr deutlich die Auswirkungen in wirtschaftlicher Hinsicht für Unternehmen gezeigt.

Dieses Interview kann ich allen Erfolgsorientierten Unternehmern empfehlen, welche

daran interessiert sind, sich einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen.

Natürlich auch allen anderen die sich mit diesem Thema beschäftigen wollen oder müssen, und auch an all diejenigen die gerade etwas Zeit haben und nach ein wenig sinnvoller Unterhaltung suchen.

Zur Person Dr. Klaus Niedl

Group Human Resources Manager der Hypo Alpe Adria Bank International AG; zuvor Personalvorstand eines börsennotierten Unternehmens; Erfahrung im strategischen und operativen HR-/Change-Management, Leitung von Infrastruktur-/Organisationsentwicklungsprojekten; Zertifizierter Coach (Existenzanalyse); Lektor u.a. an der WU Wien; Publikationen zu personalwirtschaftlichen Themen.

Webseite

Veröffentlicht von

Dan

Ich bin die Person die hinter dem AM Magazin steht. Ich bin 34 Jahre, und Vater von 2 tollen Kindern. Sport hat mir in meinen Leben sehr viel gegeben und mich zu dem gemacht wer ich heute bin. Beruflich habe ich immer versucht mich selbst zu verwirklichen, auch wenn ich dabei ab und an Fehltritte getätigt habe. ...Diese Seite ist noch in Bearbeitung. Meine Web Page: https://arbeitundmobbing.com/ Mein Privater Blog: http://mensworldreport.wordpress.com/ Meine AboutMe Page: http://about.me/danpl

2 Gedanken zu „Mobbing, Bossing, Bullying: Interview mit Dr. Klaus Niedl“

  1. Servus; habe selber im Team mit Herrn Dr. Niedl gearbeitet.
    Kenne auch genug; die in anderen Unternehmen mit/ unter ihn gearbeitet haben. Keiner lässt meines Wissens nach an seinem Führungsstil ein gutes Haar; nach oben buckeln, nach unten extrem treten; oder würde gerne wieder in seinem Team sein.
    Er dürfte hat halt das Glück gehabt haben, dass er immer dort eingestiegen ist, wo das Unternehmen per se schon Richtung Abgrund gegangen ist.

    Gefällt mir

Gib deinen Senf dazu ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s